Breitling – eine Manufaktur mit Stil.

Breitling – eine Manufaktur mit Stil.

Luxusuhren von Breitling – eine Manufaktur mit Stil

Viele bekannte Produzenten von Luxusuhren kommen aus der Schweiz. Das Land gilt zu Recht als Herz der Uhrenindustrie. Neben Rolex, Omega und IWC gehört auch Breitling zu den bedeutenden Uhrenmanufakturen. Bereits seit 1884 erfreut die Marke uns mit ihren Modellen. Doch gerade in unserer heutigen Zeit, scheinen die Uhren von Breitling voll im Trend zu sein.

Wer Breitling Uhren kaufen möchte, hat einige Gründe das zu tun. Die hochwertigen Uhren sind nämlich weit mehr als nur Statussymbole. Was die berühmte Uhrenmanufaktur in puncto Qualität zu bieten hat, ist nicht zu beanstanden. Es steht außer Frage, dass Breitling Stil hat. Am besten wir schauen uns die Marke ein wenig näher an. 


Alle Modelle von der COSC zertifiziert

Breitling lässt sowohl seine mechanischen als auch seine Quarzuhren von der COSC zertifizieren. Ein entsprechendes Zertifikat ist beim Kauf einer Uhr im Lieferumfang enthalten. Selbst für eine Manufaktur im Luxusbereich ist das keineswegs selbstverständlich. Bei Rolex ist es beispielsweise unüblich, dass ein Zertifikat im Lieferumfang enthalten ist. Und zwar auch dann, wenn ein entsprechendes Zertifikat vorliegen sollte.

Begehrte Multifunktionsuhren – nicht nur für Piloten

Die Uhren von Breitling wurden ursprünglich für bestimmte Berufsgruppen konzipiert. Ein gutes Beispiel dafür ist der die Navitimer. Die Uhr, sie verfügt über eine Drehlünette und wurde von Piloten als Navigationshilfe genutzt. Der Chronomat wurde sogar zum offiziellen Zeitmesser der AOPA Pilot Association auserkoren. Wobei bei dieser Uhr angemerkt werden sollte, dass sie ursprünglich gar nicht für Piloten gedacht war. Eigentlich sollten die Chronomaten in mathematischen Berufen zum Einsatz kommen.1942 erstmals von Breitling präsentiert, gehörte er schon bald zur Grundausstattung der US Army Air Force. Trotz der Affinität zu bestimmten Berufen, sind die Multifunktionsuhren auch zu beliebten Modeaccessoires und Sammlerstücken geworden. Ansonsten würde es wohl kaum so viele griechische Replica Uhren davon geben.

Eine Firma mit Höhen und Tiefen

Es klingt kaum vorstellbar, doch bei Breitling lief es nicht immer rund. Ende der 1970er Jahre musste der Traditionsbetrieb Insolvenz anmelden. Das führte auch zur Veräußerung von Namensrechten und Vermögenswerten. Trotz der turbulenten Firmengeschichte blieb Breitling seinem Erbe stets treu. Noch heute werden vorwiegend sportlich orientierte Uhren vertrieben. Die Themen Aeronautik und Funktionalität stehen nach wie vor im Vordergrund. Das wird sich womöglich auch in Zukunft nicht ändern. Zumindest scheint es mit der derzeitigen Unternehmensführung gut zu laufen. 

Spitzenreiter in puncto Funktionalität

Was die Funktionalität angeht, gehört Breitling unumstritten zu den Spitzenreitern. Die Uhren können einem sowohl das Alltags- als auch das Berufsleben erleichtern. Doch damit das ist noch lange nicht alles. Die Breitling Emergency kann sogar Leben retten. Dass das nicht einfach aus der Luft gegriffen ist, sondern der Realität entspricht, lässt sich durch dokumentierte Fälle belegen. Generell ist Breitling in puncto Funktionalität eine verlässliche Manufaktur. 

Breitling vertreibt Uhren verschiedener Gehäusegrößen

Viele Menschen entscheiden sich gegen Breitling, da sie davon ausgehen, dass der Hersteller ausschließlich Uhren in Übergrößen anbietet. Tatsächlich vertreibt Breitling überdurchschnittlich viele Uhren in diesen Größen. Doch kleine/moderate Gehäusegrößen von 36 bis 42 mm sind längst keine Seltenheit mehr. Die Auswahl des Herstellers ist groß. Es lohnt sich also einen Blick auf das Sortiment zu werfen und sich die unterschiedlichen Modelle näher anzuschauen. 

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Jörg

Telefon: +30 28230 41648 / Skype: Kretaportobello
Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


fünf + 6 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.