Es darf wieder eingereist werden, aber …

Κρατικός Αερολιμένας Κέρκυρας «Ιωάννης Καποδίστριας» - Βικιπαίδεια

Lang ersehnt oder Anlaß für Panik? Ab Mittwoch, werden auf Korfu die ersten Fugzeuge aus dem Ausland erwartet. Bis zu 68 Start- und Landerechte pro Tag wurden auf dem frisch umgebauten Flughafen Ioannis Kapodistrias vergeben. Das meldete die Flughafenbehörde vor zwei Wochen und schürte bei den einen Hoffnung auf eine noch zu rettende Saison, bei den anderen Angst vor ausländischen Virenschleudern.

Doch die Tourismusindustrie auf Korfu kommt nur langsam in die Gänge. Die Fluggesellschaften nehmen sich weiterhin das Recht heraus, untergebuchte Flüge kurzfristig zu stornieren und ihre Passagiere mit bereits gepackten Koffern auf später zu vertrösten.

Am Freitag hat die griechische Regierung dann auch noch ein neues und nicht unkompliziertes Meldeverfahren eingerichtet: Auf der Seite der griechischen Zivilschutzbehörde travel.gov.gr findet man einen Fragebogen, der 48 Stunden vor der Anreise (wer also am Mittwoch reisen will, muss sich heute damit beschäftigen) ausgefüllt werden muss. Die Bestätigung erfolgt per E-Mail oder SMS und enthält einen Barcode, der bei der Einreise eingescannt wird. Aus diesem Barcode geht hervor, ob sich der Besucher noch am Flughafen einem Test auf das Coronavirus unterziehen muss. Der Reisende selbst erfährt davon erst bei der Ankunft und muss im Zweifelsfall bis zur Auswertung des Tests (24 bis 36 Stunden) in seinem Hotelzimmer in Quarantäne bleiben.

Angaben zum Datenschutz fehlen bei diesem Verfahren genauso wie der Kriterienkatalog, nach denen die zu testenden Personen ausgewählt werden.

Wer jetzt immer noch reisen möchte, dem wünschen wir: Καλό ταξίδι!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Maria

Maria ist in Deutschland geboren und aufgewachsen. Mittlerweile lebt sie seit über 18 Jahren in Griechenland, spricht beide Sprachen und fühlt sich in beiden Kulturen zu Hause. Hauptberuflich betreibt sie die Hochzeits- und Eventagentur HESTIA. Besonders am Herzen liegt ihr der Austausch, das Verständnis und die Vermittlung zwischen Griechen und Deutschen.

2 Gedanken zu “Es darf wieder eingereist werden, aber …

  1. Hallo
    Derzeit werden 4 Personen im Krankenhaus behandelt.
    Täglich werden 1 bis 6 positiv getestete (meist asymptomatische) Fälle gemeldet.

    Viele Grüße aus Korfu
    Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


eins × 9 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.