Bitte vormerken: Wunderschön! Korfu am 22. März 2015 – 20:15 im WDR – Unterwegs mit Andrea Grießmann und Radio Korfu

Wunderschön! Korfu – Wo Kaiser und Götter sich wohlfühlen

Unterwegs mit Andrea Grießmann
wunderschoen-1
Andrea Griessmann (l) besucht an der Seite von Radio-Korfu Moderatorin Maria Tsoukis das wunderschöne Korfu.

 

Sagenumwobenes Korfu: Andrea Grießmann startet ihre Reise auf der „Gefyra tou Kaizer“, der Brücke von Kaiser Wilhelm II., und entdeckt eine traumhafte, dicht bewaldete griechische Insel. Sie besucht das „Achilleion“, das erst Kaiserin Sisi und dann dem letzten deutschen Kaiser gehörte, aber auch venezianische Festungen. Die Italiener haben Korfu in ihrer jahrhundertelangen Herrschaft neben prunkvollen Gebäuden auch guten Cappuccino und ihre Pasta hinterlassen. Andrea Grießmann wird Jurymitglied beim Nudelsoßenfest, wandert ein Stück über den berühmten „Corfu Trail“, der 220 Kilometer quer über die Insel führt, und entdeckt das Tauchrevier rund um Paleokastritsa. Begleitet wird sie von Maria Tsoukis, einer Deutsch-Griechin, die seit 14 Jahren auf Korfu lebt und arbeitet.

 

wunderschoen_2
Moderatorin Andrea Griessmann verstaut das sogenannte „Sissi-Tuch“ im „Wunderschön!“-Rucksack.

 

Achilleion – Götterstatuen und Sisis Schmuck
Kaiserin Elisabeth von Österreich ließ sich Ende des 19. Jahrhunderts eine Sommerresidenz an der schönsten Stelle der Insel bauen. Sie taufte sie „Achilleion“, angelehnt an Achilles, ihren Lieblingshelden in der griechischen Mythologie. 1907 kaufte Kaiser Wilhelm II. das Schloss samt dem mit Götterstatuen geschmückten Park. Andrea Grießmann besichtigt das Museum mit Sisis Originalmöbeln und Schmuckstücken.

Oster-Prozession zu Ehren des Hl. Spyridon
Am Ostersamstag um 11.00 Uhr fliegen wassergefüllte Tontöpfe auf die Straße. Abgesehen von diesem seltsamen Brauch wird das Osterfest vom griechischorthodoxen Glauben bestimmt. Bei den Feierlichkeiten spielt Korfus Schutzheiliger Sankt Spyridon eine wichtige Rolle. Ihm ist nicht nur die sehenswerte Kirche Agios Spyridonas gewidmet, sondern auch die größte der vielen Prozessionen, die in der Karwoche die Altstadt beleben. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist der Gottesdienst in der Nacht zu Ostersonntag. Das „Heilige Licht“, das sich die Korfioten gegenseitig spenden, wird extra aus Jerusalem eingeflogen.

Die Altstadt von Korfu-Stadt: Auf den Spuren der Venezianer
Kerkyra ist der griechische Name von Korfu-Stadt. Die Altstadt der Inselhauptstadt, seit 2007 ein Teil des UNESCO-Weltkulturerbes, zählt zu den schönsten Griechenlands: Zwischen der Neuen Festung und der Alten Festung – von den Venezianern während ihrer 500jährigen Herrschaft erbaut – erstrecken sich enge Gassen, marmorgepflasterte, von Arkaden gesäumte Ladenzeilen und Denkmäler aus acht Jahrhunderten.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Maria

Maria ist in Deutschland geboren und aufgewachsen. Mittlerweile lebt sie seit über 18 Jahren in Griechenland, spricht beide Sprachen und fühlt sich in beiden Kulturen zu Hause. Hauptberuflich betreibt sie die Hochzeits- und Eventagentur HESTIA. Besonders am Herzen liegt ihr der Austausch, das Verständnis und die Vermittlung zwischen Griechen und Deutschen.

39 Gedanken zu “Bitte vormerken: Wunderschön! Korfu am 22. März 2015 – 20:15 im WDR – Unterwegs mit Andrea Grießmann und Radio Korfu

  1. Also mich würde der Bericht oder die Sendung interessieren.
    Aber auf welchem Sender ist die Sendung?
    Ich finde keinen Hinweis.

  2. Korfu-Trail

    Hallo Redaktionisos,
    ich wandere mit meiner Frau vom 9.-23.5. den (hoffentlich gesamten) Korfu-Trail. Habt Ihr Interesse an einer Berichterstattung auf Eurer Seite?
    Bis heute finde ich keinen Blog oder keine Internetseite, die die gesamte Tour beschreibt. Klar gibt es Bücher – aber die sind nie aktuell!
    Wäre sicherlich interessant.
    Wenn nein laufen wir trotzdem…

    Viele Grüße aus dem zur Zeit recht sonnigen Deutschland

    Heiko Meyer
    h1eiko.m59@web.de

  3. Ja, das ist eine tolle Idee. Der Korfu-Trail interessiert sehr viele Leser. Vielen Dank, wir freuen uns auf die Berichte!

  4. Ich freu mich auf diese Sendung .
    Sie kommt genau richtig , da wir vom 23.05 bis 02.06.2015 dort Urlaub machen.
    Die Vorfreude ist sehr Groß , wünsche ich mir dies doch schon lange.
    Hoffentlich sind die Korfioten uns Deutschen gegenüber wohlgesonnen und wir sind dort willkommen und nicht nur geduldet.

    Mit der Sendung können wir uns so richtig einstimmen und den Retsina leg ich auch schon mal kalt.

    @Heiko
    Finde ich super, würde auch gerne den Trail wandern.
    Toll das es vielleicht einen Bericht gibt.
    Ich sehe ihn mir dann auf jeden Fall an.

    Gruß
    Lydia

  5. Hallo Maria,
    seit 14 Jahren fahre ich regelmäßig nach Korfu und freue mich sehr auf die Sendung. Ist eine gute Einstimmung für meine nächste Reise im Juni.Vielleicht entdecke ich viel Neues, was ich dann noch erleben muß.
    @
    hallo Lydia, freue mich schon sehr darauf unsere „Korfu-Familie“ wiederzusehen

  6. Hallo Maria,

    habe mir euren Bericht über Korfu heute Nachmittag in der WDR Mediathek angesehen, ganz schöne Infos über Korfu, was ich glaube gut zu kennen, den seit 1985 bin ich jetzt über 30 mal vor Ort gewesen, Reiseziel ist dann immer Agios Georgios Süd, wegen dem schönsten Sandstrand entlang der gesamten Westküste von Korfu, inkl. Lagune Ericcson
    Leider zuwenig über den Süden, der ruhiger ist als der Norden von Korfu.
    Ich werde im September wieder für 1 Woche meine Seele baumeln lassen am schönsten Strand und natürlich auch Korfu Stadt ein, – oder zweimal besuchen und die schöne venezianische Stadt bewundern.

    Hab eine schöne Zeit auf meiner 2.heimat

  7. Hallo Maria,
    ich habe die Sendung beim WDR über dein schönes Korfu gesehen. Ein wirklich interessanter Beitrag. Wir werden Anfang Juni in den Süden (Boukari) reisen und hoffen, dass wir diesmal (wir waren schon einmal 2012 dort) etwas mehr von eurer Insel sehen werden.
    Schade nur, das wir nicht so eine nette und erfahrende Begleiterin dabei haben werden, wie es Andrea Griesmann sie hatte.
    Übrigens, deine Website, klein aber fein.
    Grüße aus dem fernen Norden
    Dirk

  8. Hallo Maria,
    Die Sendung über Korfu war wirklich wunderschön. Mein Mann und ich fahren seid ca.20 Jahren auf die Insel, denn unsere Tochter ist mit einem Griechen verheiratet. Auch sie .kommt aus Hagen und leitet ein Familienhotel auf Kommeno. Wir freuen uns schon riesig auf unseren diesjährigen 4-wöchigen Urlaub auf Korfu.
    Gerne lesen wir die Webseite von Radio Korfu um Anregungen zu bekommen.

    Mit herzlichen Grüßen
    Rosemarie

  9. Kalispera,
    ich habe die Sendung im WDR gerade gesehen – ein halbes Jahr, nachdem meine Frau und ich zum ersten Mal in Griechenland waren und eine Woche auf Korfu waren.
    Wir waren im Süden, wenige Kilometer von den Schildkröten entfernt. Da wir kein Auto hatten, haben wir die nähere Landschaft erkundet.
    Die Bilder von der Landschaft haben schöne Erinnerungen wieder hochkommen lassen. Da wird den Norden der Insel nur vom Flugzeug aus gesehen haben, hat die Sendung Appetit darauf gemacht. Starken Appetit!!!
    Übrigens, der Urlaub auf Korfu hatte Folgen. Zum einen hat mich der Anblick der Olivenbäume dazu gebracht, im heimischen Garten alte Restbäume des Vorbesitzers zu fällen. Zum anderen habe ich seit dem Urlaub eine starke Abhängigkeit von Ziegenkäse.
    Beste Grüße
    Thomas Berscheid

  10. hallo maria,
    die sendung war gut gemacht und schön präsentiert, hat aber leider nicht wirklich neues oder „anderes“ gebracht. hoffen wir dennoch auf viele gäste, die insel ist und bleibt einfach schön!
    allerdings hebt sich der korfu-trail vom normalen reiseprogramm ab und man erlebt die insel auf genau die „andere“ art, die korfu eben ausmacht.
    dennoch danke für die sendung und grüsse aus gouvia,
    maria

  11. Hallo Rosemarie, dann bist du sicher die Mutter von Dagmar 🙂 Natürlich haben wir Hagenerinnen uns bereits kennengelernt.

  12. Habe die Sendung mit Interesse gesehen. Wenn auch nicht viel Neues vorkam, ist es schön, die Bilder auch mal aus anderer Perspektive zu sehen. Wir fliegen jetzt schon zum 9.Mal hin, und sind immer wieder begeistert. Wir wohnen privat, der Hausbesitzer Andreas bewirtschaftet neben seinen Wohnungen/Zimmern noch ein Restaurant/Bar unmittelbar am Strand von Dassia. Klasse Essen, super (Meer)-Wasser und tolle Aussicht auf das Festland/Albanien und den Pantokrator.
    Leider sah man von Afionas nur ein paar Bilder, es hätte m.E. etwas ausführlicher erwähnt werden können. Eine Frage noch: wo gibt’s denn die Seife???
    Claudia

  13. Hallo,
    habe die Sendung auch sehr gerne gesehen. Nun frage ich mich (vielleicht war ich auch abgelenkt): In welchem Ort kann ich den Tollen Schmuck-Workshop buchen?

    DANKE schon mal vorab.

    Liebe Grüße Katja

  14. Hallo Maria,
    wir sind seit Jahren begeisterte Korfu-Urlauber und haben gestern die Sendung „Wunderschön“ gesehen. Wir sind immer in Marathias, aber dass es dort Schildkröten gibt, haben wir nicht gewusst! Allein dafür schon ein dickes Dankeschön!
    Dann hätte ich noch eine Frage: “ Ist es möglich, den Korfu-Trail in Etappen von max. 1 Stunde zu gehen? Ich bin an Multipler Sklerose erkrankt, war früher eine begeisterte Bergsteigerin, kann aber leider nicht länger als eine Stunde gehen. Wie kann ich es am besten planen? Welche Jahreszeit ist dafür die Beste? LG Ellen

  15. Hallo Ellen, die Etappen des Korfu Trail sind leider länger als eine Stunde und da sie größtenteils durch die Natur führen, wäre es schwierig, daraus kürzere Strecken herauszuschneiden. Aber es gibt noch andere, kürzere Wanderwege auf der Insel.

  16. Hab die Sendung gestern geschaut war toll ,sind im Juni für 2 Wochen das erste mal auf der Insel und sind schon sehr gespant !!!

  17. Das war eine schöne Sendung – danke dafür. Ich fahre nun schon seit 1981 regelmäßig nach Korfu und jede Sendung über Korfu, die hier im deutschen TV ausgestrahlt wird, sauge ich regelrecht in mir auf.

  18. Hallo Maria,
    in dem zauberhaften Bericht über die Insel habt Ihr auch Station bei dem Gärtner Georg Psaila gemacht.
    Bekommt man sein Buch über die Orchideen eigendlich noch?
    Ich würde jemandem damit gern eine Freude machen.

    Es ist viele Jahre her das ich auf Korfu war und nach der gestriegen Sendung ein Fehler bisher nicht erneut dagewesen zu sein. Herzlichen Dank für viele Infos und wundervolle Einblicke.

    Daniela

  19. Hallo Maria,

    ja, ich bin die Mutter von Dagmar.
    Zu der Sendung möchte ich noch sagen, dass mein Mann und ich alles so erlebt und gesehen haben, wie es beschrieben und gezeigt wurde. Aufgefallen ist uns auch der Spaß, den du und Andrea bei den Dreharbeiten hattet. Wir glauben, dass ihr euch gut verstanden habt.
    Wir wünschen sehr, dass viele Zuschauer Lust bekommen haben, auf dieser schönen Insel ihren Urlaub zu verbringen. Es ist den Griechen in dieser Krisenzeit sehr zu wünschen.
    Danke für deine kompetente Führung über die wunderbare Insel Korfu.

    Liebe Grüße

    Rosemarie

  20. Hallo Maria,

    in der Sendung „Wundervoll: Korfu“ habt ihr zwei auch Station bei Georg Psaila gemacht. Er hat ein Buch über Orchideen geschrieben. Weißt Du, ob man dieses noch bekommt und wenn ja wo?
    Ich würde es sehr gern verschenken und war bei meiner Suche im Internet bisher erfolglos. Es ist Jahre her, dass ich auf Korfu war. Der Bericht mit den wundervollen Bildern und der Vielzahl an Informationen war wirklich absout fantastisch.

    LG, Daniela

  21. Hallo Daniela,
    so viel ich weiß, kann man das Heft über die Orchideen nur bei George selbst erwerben. Aber vielleicht wäre das ja ein Grund, noch einmal herzukommen…!?

  22. Hallo Maria

    die Sendung war ein „Augenschmaus“ und sehr informativ. Du hast am Nudelfest eine Zwiebel-Basilikum-Sauce gekocht. Mich interessiert das Rezept. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dies von dir bekäme.

    Liebe Grüsse
    Esther

  23. Hallo Maria,
    ich freue mich sehr auf Korfu, denn ich werde vom 20. bis 30 Juni mit Robyn R. und vielen Tanzfreundinnen zum 1. mal auf diese wunderschöne Insel kommen und bin sehr gespannt. Die Sendung hat mir schon mal einen tollen Eindruck gegeben und ich kanns kaum erwarten. Vielleicht sehen wir uns ja?
    Viele liebe Grüße
    Claudia Maria

  24. Hallo Esther,
    es war eine Zwiebel-Salbei Sauce und die ist ganz einfach: Etwa ein Kilo Zwiebeln werden in einem guten stück Butter ca. eine Stunde lang gedünstet und anschließend mit Wein abgelöscht. Dazu kommt eine gute Handvoll kleingeschnittener Salbeiblätter. Angerichtet wird die Sauce mit einem kräftigen Käse, z.B. Kefalotiri.

  25. Hallo Maria, auch ich habe im März den Bericht gesehen.bin nunauf Korfu und Suche ein Geschäft wo man das Sissi Tuch kaufen kann. Nun habe ich diese Seite gefunden und hoffe, dass du vielleicht eine Idee hast. Morgen fahre ich nochmal nach Korfu Stadt. Viele Grüße Ilka

  26. Hallo Ilka

    Dieses Tuch gibt es in Geschäften, die mit Kurzwaren handeln. Außerdem findest du es in einem Laden auf der Hauptstraße vom Sanrocco zur Altstadt kurz hinter der Einfahrt zum Nomarchio. Das Tuch heißt Tsoutsoumida.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


− drei = 6

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.