Nur noch 7 Stände auf Korfu mit Blauer Flagge

Gerade mal sieben Strände wurden dieses Jahr auf Korfu mit der Blauen Flagge ausgezeichnet. Dieses Umweltlabel wird jedes Jahr an Strände und Häfen in über 40 Ländern von einer unabhängigen Institution, der “Foundation for Environmental Education (FEE)” vergeben.Blaue Flagge

Im Jahr 2013 erhielten auf Korfu noch 30 Strände das begehrte Zeichen, 23 davon haben es bereits 2014 wieder verloren! Was ist passiert? Ist die Wasserqualität in den letzten zwei Jahren so deutlich gesunken?

Keineswegs – im Gegenteil: Die Wasserqualität an Korfus Küsten ist nach wie vor ausgezeichnet. Es hapert mal wieder, einzig und allein an der Organisation. Denn, damit eine Badestelle mit der blauen Flagge ausgezeichnet wird, bedarf es zuvor einer Bewerbung durch die entsprechende Gemeinde. Daraufhin prüft die FEE, ob die erforderlichen Kriterien erfüllt sind. Diese sind genau festgelegt und betreffen Wasserqualität, Sicherheit, Serviceleistungen und Umweltauflagen, welche die umliegende Natur betreffen. Will sich also ein Strandgebiet oder ein Hafen um die Flagge bewerben, muss es nicht nur sauberes Meerwasser nachweisen sondern auch die Standarts in Bezug auf Organisation sowie Naturschutz erfüllen. Und genau in diesen Bereichen wurden bereits letztes Jahr erhebliche Mängel festgestellt. So fehlten an den meisten Stränden Einrichtungen zum Schutz, zur Sicherheit und zur Information der Badegäste. Und auch die Organisation und Sauberkeit sowie Maßnahmen zum Schutz der umliegenden Natur ließen zu wünschen übrig. So verloren 23 Strände bereits letztes Jahr das Recht, die Blaue Flagge zu hießen und laut der Bestimmungen der FEE auch die Möglichkeit sich im Folgejahr darum zu bewerben. Lediglich die Strände Kontokali, Alikes Potamou, Dassia, Almyros, Canal d’Amour, Dafnila und die Marina in Gouvia dürfen dieses Jahr die Fahne hießen.

Die im September 2014 neu gewählte Gemeindeverwaltung hat bereits angekündigt, sich für das kommende Jahr wieder um die Auszeichnung zu bewerben.

 

 

 

 

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Maria ist in Deutschland geboren und aufgewachsen. Mittlerweile lebt sie seit über 13 Jahren in Griechenland, spricht beide Sprachen und fühlt sich in beiden Kulturen zu Hause. Hauptberuflich betreibt sie die Personaldienstleistungsagentur Gefyra für griechische Ingenieure. Besonders am Herzen liegt ihr der Austausch, das Verständnis und die Vermittlung zwischen Griechen und Deutschen.

2 responses to “Nur noch 7 Stände auf Korfu mit Blauer Flagge”

  1. Reinard Schmitz

    Schon blöd, sich um solch wesentliche Dinge nicht zu kümmern…

  2. Lothar Pülm

    Durch diese Nachlässigkeit der Verwaltungsbehörden sind doch Gästeeinbußen vorprogrammiert. Die Blauen Flaggen werden doch nicht erst seit 2 Jahren vergeben – das nennt man Behördenpfusch.
    Ansonsten wünschen wir Korfu, Kreta etc. trotz vieler politischen Probleme eine erfolgreiche Saison.

Einen Kommentar hinterlassen


eins + 7 =

Radio Korfu jetzt einschalten!

Radio Kretra einschalten!

Das Wetter auf Korfu

Archiv (Der Blick zurück)