Heiraten auf Korfu.

Heiraten auf Korfu – den Bund fürs Leben in einer traumhaften Umgebung schließen.

Welches Brautpaar träumt nicht davon, den Bund fürs Leben an einem ganz besonderen Ort zu schließen? In einer kleinen griechischen Kirche oder vielleicht am Strand, umrahmt von einer leichten Meeresbrise und einem romantischen Sonnenuntergang? Und im Hintergrund ertönt der wehmütige Klang der Bouzouki? Ein solch besonderer Ort zum Heiraten ist die zauberhafte Insel Korfu, in die sich bereits Kaiserin Sissi vor Jahren unsterblich verliebt hatte. Alles Wichtige über den schönsten Tag im Leben auf Kerkyra, wie die Insel auf Griechisch heißt – dieser Artikel erklärt es.

Venezianisch geprägt – die Altstadt von Korfu

 Die richtige Vorbereitung

Papiere

Auf Korfu zu heiraten, ist relativ einfach und auch für Deutsche problemlos zu realisieren. Aber ganz ohne „Papierkram“ funktioniert es auch in Griechenland nicht. Benötigt werden ein Ehefähigkeitszeugnis, Fotokopien der Personalausweise sowie internationale Geburtsurkunden beider Partner. Diese müssen dem Standesamt auf Korfu in griechischer Sprache vorliegen, dann steht einer Eheschließung auf der Insel nichts mehr im Wege. Das alles kann Maria Tsoukis organisieren, die Moderatorin von Radio-Korfu.

Einladungskarten

Damit sich nicht nur die Eheleute in spe, sondern auch die Gäste auf das Event freuen, sind ansprechende Einladungskarten ganz wichtig. Am besten ist, wenn diese nicht „von der Stange“ kommen, sondern eine ganz persönliche Note zeigen. Zur Vorfreude trägt ganz bestimmt bei, wenn Brautpaare ihre Hochzeitseinladungen selbst erstellen und dann als individuelle Postkarten drucken lassen.

Die Zeremonie

Laut Gesetz musste in Griechenland bis vor Kurzem das Treueversprechen in einem kommunalen Gebäude verlesen werden, wobei die Anwesenheit von zwei Trauzeugen erforderlich ist. Ein relativ unromantischer Akt, der selten länger als zehn Minuten dauert. Die entscheidende Frage wird bereits am Anfang der Zeremonie gestellt. Ist das Eheversprechen gegeben, kann die Trauung inklusive Ringtausch auf Wunsch an einem Ort der Wahl fortgesetzt werden – beispielsweise an einem Strand oder auf einem Schiff.

Traumhochzeit am Strand – auf Korfu wird dies zu einem unvergesslichen Erlebnis

Neuerdings bietet die Stadt Kerkyra heiratswilligen Paaren allerdings auch von Anfang an schönere Orte als die Kommune für die standesamtliche Zeremonie an. Eine davon ist der Park des Schlosses Mon Repos, der direkt neben dem Königspalast mit über 2.000 Blumen und Pflanzen sowie einem traumhaften Blick auf das Meer eine besonders tolle Kulisse darstellt.

Wer eine religiöse Zeremonie möchte, hat auf Korfu ebenfalls gute Möglichkeiten. Überall in Korfu-Stadt als auch auf dem Land finden Heiratswillige wunderschöne große und auch kleine Kirchen. Mitten in der Altstadt Kerkyras liegt der „Duomo“, eine imposante katholische Kirche. Für eine Trauung im Duomo muss allerdings mindestens einer der Partner katholisch sein. Für griechisch-orthodoxe Zeremonien eignen sich hingegen viele kleine romantische Kirchen in den zauberhaften Dörfern der Insel.

Die Feier

Der schönste Tag im Leben muss natürlich gebührend gefeiert werden! Das Feiern liegt ja den Griechen im Allgemeinen und den Korfioten im Besonderen sozusagen im Blut! Schließlich gehört es zum kulturellen Erbe der Insel, auf der die feierfreudigen Venezianer während der 400-jährigen Besatzung ihre Spuren hinterlassen haben. Auf Korfu wird gern gesungen und gerne getanzt, was die mehr als 30 Chöre, 20 Musikkapellen und zahlreiche Tanzgruppen eindrucksvoll beweisen. Für kulinarische Highlights sorgen Restaurants und Catering-Firmen in allen Geschmacksrichtungen und Preisklassen.

Auf Korfu lässt sich gut Hochzeit feiern – vielleicht in einer landestypischen Taverne?

Warum auf Korfu heiraten?

Von allen Inseln Griechenlands gilt Korfu als die aristokratischste, was sicher der jahrhundertelangen Prägung durch das venezianische Adelsleben zu verdanken ist. Schon Kaiserin Sissi war beeindruckt von Kerkyra-Stadt mit seiner majestätischen Architektur und der traumhaften Landschaft der Insel. Für Sissi wurde ein wunderschönes Schloss gebaut, dessen Terrasse sich sogar für Hochzeitsfeiern mieten lässt.

Nicht nur das Meer, auch die attraktive Altstadt von Korfu, die Teil des UNESCO-Welterbes ist, bietet eine perfekte Kulisse für eine rundum gelungene Hochzeit.

 

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Jörg

Telefon: +30 28230 41648 / Skype: Kretaportobello
Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


9 − = sieben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.