Morgen geht gar nichts mehr: Generalstreik im öffentlichen und privaten Sektor

apergiaAm morgigen Donnerstag, den 08.Dezember beteiligen sich zahlreiche öffentliche und private Dienstleister an einem 24-stündigenGeneralstreik, mit dem sie gegen die fortdauernde Kürzungspolitik sowie gegen die Abwertung der Arbeitnehmerrechte protestieren.

Neben den bereits seit vergangenem Freitag im Arbeitskampf befindlichen Seeleute streiken am Donnerstag auch viele Beschäftigte der Krankenhäuser, der Banken, der Rundfunk- und Fernsehanstalten sowie der Lyceen.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


+ vier = 11

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.