Sämtliche Passagiere von der „Norman Atlantic“ geborgen

norman atlantic

Sämtliche Passagiere sind von der Adria-Fähre „Norman Atlantic“ geborgen. Es gehe den Menschen den Umständen entsprechend gut, und sie würden versorgt. An Bord sei nur noch die Besatzung, sagte der italienische Premierminister Matteo Renzi am frühen Montagnachmittag in Rom.

Doch das Schiffsunglück  hat bisher mindestens acht Menschen das Leben gekostet. Bisher war offiziell nur von einem Toten die Rede gewesen, der beim Sprung von Bord ums Leben kam.

Die havarierte Fähre „Norman Atlantic“ treibt derzeit noch vor der albanischen Küste. Die Rettungskräfte waren in der Nacht und am Montag durchgängig im Einsatz, doch Dunkelheit und dichter Rauch machten ihnen zu schaffen. Den Berichten zufolge ist der Brand mittlerweile unter Kontrolle.
Über die Ursache des Brandes auf dem Schiff wurde weiter spekuliert. Lkw-Fahrer berichteten in griechischen Medien, dass das Fahrzeugdeck überladen gewesen sei. Ein Funke könne da schnell einen Brand auslösen. Auch sollen Mängel auf dem Schiff festgestellt worden sein, unter anderem an Sicherheitstüren und bei der Beleuchtung.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


4 − drei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.