So stehen die Chancen auf einen Sommer in Griechenland.

So stehen die Chancen auf einen Sommer in Griechenland.

Urlaubssaison 2020: So stehen die Chancen auf einen Sommer in Griechenland.

Die Coronakrise hat die Staaten weltweit im Griff. Es gibt kaum ein Land, das nicht von dem Virus betroffen ist. Der Urlaub im Frühjahr ist aufgrund restriktiver Beschränkungen bereits ins Wasser gefallen. Hoffnungen machen sich die Menschen jedoch noch auf einen Urlaub später in diesem Jahr.

Wie wahrscheinlich ist es, das deutsche Urlauber in diesem Jahr nicht nur Urlaub auf Balkonien machen müssen? Ist gar ein Urlaub auf Korfu möglich? Hoffnung machen die Aussagen mancher Politiker und die Situation in den jeweiligen Ländern.

Griechenland hat die Krise im Griff

Das Mittelmeer ist für Touristen aus Deutschland ein sehr gefragtes Ziel für einen Sommerurlaub am Meer. Die Lage in Italien wird es in diesem Jahr vermutlich nicht zulassen, Urlaub an der Adria zu machen. Neben Spanien ist Italien das am stärksten betroffene Urlaubsland in Europa. Keine anderen Mittelmeerstaaten sind so stark von der Coronakrise betroffen.
Deutlich besser sieht die Situation in anderen Staaten aus. Spaniens kleiner Nachbar Portugal hat die Krise voll im Griff. Die Fallzahlen sind niedrig, das Gesundheitssystem ist nicht an seine Grenzen gekommen. Ähnlich gut sieht die Situation auch in Griechenland aus. Frühzeitig hat die Regierung in dem arg gebeuteltem Urlaubsland Schutzmaßnahmen für seine Bürger ergriffen. Ende März wurde eine Ausgangsbeschränkung beschlossen. Der Ausgang war nur noch mit Genehmigung erlaubt. Die Bürger in Griechenland haben die Maßnahmen mitgetragen. Mit Erfolg – die Situation in Griechenland ist sehr gut. Ein Urlaub in diesem Jahr scheint möglich.

Voraussetzungen für einen möglichen Urlaub

„Eine normale Urlaubssaison wird es in diesem Sommer nicht geben″, mit dieser Aussage hat Außenminister Heiko Maas die Träume eines Urlaubs im Ausland im April einen Dämpfer verpasst. Dabei spiegelt seine Aussage die aktuelle Lage exakt wider. In diesem und vermutlich auch im kommenden Jahr werden Touristen Einschränkungen erleben. Ausgänge sind nur mit einer Schutzmaske für Bus, Bahn und Supermarkt möglich, in stark betroffenen Region vermutlich eine lange Zeit.

In Griechenland jedoch ist die Lage nicht angespannt. Die Aufnahme des internationalen Flugverkehrs in die Urlaubsländer ist eine Voraussetzung für einen Urlaub im Ausland. Eine weitere Bedingung ist die Aufhebung von Ein- und Ausreisebeschränkungen, die einige Länder in der Europäischen Union beschlossen haben. Fallen die Beschränkungen, kann die größte deutsche Airline Lufthansa wie auch andere Urlaubsflieger seinen Flugverkehr an das Mittelmeer wieder aufnehmen.

Regierung plant Öffnung

Ein positives Signal für deutsche Urlauber mit dem Wunsch, in Griechenland Urlaub zu machen, kommt von der Regierung aus Athen. Der Wirtschaftsminister des Landes machte den Hotels und Gastronomen seines Landes Hoffnung, noch in diesem Sommer wieder teilweise zu öffnen. Er hält die diesjährige Saison für einen Urlaub auf Korfu nicht für verloren.

Touristen dürfen vermutlich aber nur aus den Ländern einreisen, die nicht stark von der Krise betroffen sind. Dazu zählt auch Deutschland. Die Fallzahlen stagnieren, eine extreme Situation wie in Italien oder Spanien gab es hierzulande nicht. Ähnlich wie die Regierung in Griechenland haben sich auch andere Urlaubsregionen geäußert. Kroatien plant ebenfalls, noch in diesem Sommer wieder erste Touristen an das Mittelmeer zu locken. Ein Sonnenbad am Mittelmeer für deutsche Reisende scheint in diesem Jahr möglich.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Jörg

Telefon: +30 28230 41648 / Skype: Kretaportobello
Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


neun − 5 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.