Ab 20 Euro über dem Ionischen Meer

Bereits heute sollen die ersten Genehmigungen für den Einsatz der Wasserflugzeuge in Westgriechenland erteilt werden. Ziel ist, dass noch vor dem Sommer die ersten Flüge innerhalb eines Streckennetzes zwischen Korfu, den Diapontischen Inseln, Patras, Ithaki und Zakynthos gebucht werden können.
Die Gebühren für die Landung auf einem der Wasserflughäfen werden sich zwischen 5 und 15 Euro bewegen, abhängig vom Gewicht des Flugzeugs und von der Aufenthaltsdauer im Flughafen. Möglich ist eine Reduzierung um 50% in der Zeit zwischen Oktober und März.

Die beiden Fluggesellschaften, die das Netz der Hydroplana in Westgriechenland betreiben werden, ermittelten daraus Flugpreise in Höhe von 20 bis 100 Euro pro Einzelflug. Rabatte für Gruppenbuchungen oder Abonnements sind jedoch wahrscheinlich.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


9 − sieben =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.