Agios Georgios – Der Geheimtipp im Norden

Wer jetzt im Hochsommer einen Ausflug plant und nicht unbedingt in einer der überfüllten Touristen-Hochburgen landen will, sollte einen Ausflug nach Agios georgios-Pagi ins Auge fassen.

Eingerahmt von zwei Höhenzügen öffnet sich diese über 3 km lange Bucht  hufeisenförmig gegen Süden. Und egal aus welcher Richtung man sich nähert, der Eindruck der sich während der Abfahrt zum Strand dem Auge bietet, ist einfach unübertroffen: Türkis, Grün und Blau wechseln sich je nach Licht in fast unwirklichen Formationen – ein Farbenspiel, das den Besucher vom ersten Moment an verzaubert… .

Der Strand von Agios Georgios ist riesig und die Zahl der Hotels gering. Daher ist es selbst in der Hauptsaison kein Problem, sich mit Kind und Kegel am Strand auszubreiten. Man findet große unbewirtschaftete Strandabschnitte aber auch Sonnenliegen, die zu erschwinglichen Preisen gemietet werden können.  Und : Der Sand ist grobkörnig und „klebt“ nicht – ein Problem für Burgenbauer aber ein Segen für Sonnenanbeter.

Außer Sonnenbaden bietet der Ort aber noch zahlreiche weitere Freizeitmöglichkeiten: Surfer, Segler, Paddler, Taucher und natürlich Schwimmer und Schnorchler kommen garantiert auf ihre Kosten. Das Wasser ist zwar kalt, aber im Gegensatz zu den Buchten entlang der Nordküste tief und im wahrsten Sinne des Wortes kristallklar. Aufgrund der stetigen Strömung ist die Wasserqualität ausgezeichnet. An beiden Enden der Bucht von Agios Georgios gibt es zudem einen Bootsverleih, der über die verschiedensten Wasserfahrzeuge verfügt –Tretboote, Motorboote, Jollen, Kanus …  Damit lässt sich die Bucht von ihrer Wasserseite aus erkunden.  Es gibt einige kleine versteckte Minibuchten, mit winzigen  Stränden, wo man das „einsame Strand-Feeling“ ausleben kann. Entlang der steinigen Küste am westlichen Ende der Bucht ist die Wasserlandschaft faszinierend und man kann sogar Höhlen zu erforschen.

Auch an Land kann man sich sportlich betätigen – so sollte man Wanderschuhe einpacken, wenn man nach Agios Georgios kommt. Denn es gibt in alle Richtungen fantastische Wandermöglichkeiten. Über einen uralten Römerweg gelangt man in die zauberhaften Örtchen Makrades und Krini. Von hier lohnt sich ein Abstecher zur „Engelsburg“, Angelokastro aus dem 13. Jahrhundert. Auf der anderen Seite kann man über einen im letzten Jahr geschaffenen Fußweg nach Afionas aufsteigen. Von beiden Seiten wird man mit einem atemberaubenden Ausblick für den ziemlich steilen Aufstieg belohnt. Geführte Touren mit Transfer-Möglichkeiten findet man bei Summertime.

Wer lieber zu Pferd unterwegs ist kann im nahegelegenen Honigtal  einen Reitausflug buchen. Durch Zypressen-und Olivenhaine abseits der Ortschaften geht es in unberührte Natur. Und wenn sich am Abend der Sandstrand leert, führen Sossis, Georgios und Sofia ihre Reitgäste auch schon mal im Galopp am Strand entlang.

Entspannung findet man am Yoga Point am westlichen Ende der Bucht: Der riesige Strand und die schattigen Waldabschnitte sind die perfekte Kulisse für Yoga und Entspannung. Es gibt mehrere Anbieter für Yogareisen in Agios Georgios, die zum Teil auch ein offenes Programm haben.

Und auch kreative Naturen kommen auf ihre Kosten. In einem Goldschmiedeseminar bei Ilios  können Gäste ohne Vorkenntnisse  unter Anleitung eines erfahrenen Goldschmieds Ihre eigenen Ideen verwirklichen. Einsteigerkurse dauern zwischen zwei und vier Stunden. Genügend Zeit, um beispielsweise einen Anhänger aus Silber zu gießen oder einen einfachen Ring zu fertigen.

 

 

Cool vibesBesonders zu empfehlen ist ein Ausflug nach Agios Georgios übrigens an diesem Samstag, denn an der noch neuen Beach Bar “Cool Water” gibt es am Abend Live Musik.

 

 

 

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Maria ist in Deutschland geboren und aufgewachsen. Mittlerweile lebt sie seit über 13 Jahren in Griechenland, spricht beide Sprachen und fühlt sich in beiden Kulturen zu Hause. Hauptberuflich betreibt sie die Personaldienstleistungsagentur Gefyra für griechische Ingenieure. Besonders am Herzen liegt ihr der Austausch, das Verständnis und die Vermittlung zwischen Griechen und Deutschen.

Einen Kommentar hinterlassen


× vier = 4

Radio Korfu jetzt einschalten!

Radio Kretra einschalten!

Das Wetter auf Korfu

Archiv (Der Blick zurück)