Vitaminreiche Spezialität: pikanter Salat aus Pomeranzen

nerantzosalataSaure Orangen, roter Pfeffer, grobes Salz, Chilli und Olivenöl sind die Zutaten für diese feurige korfiotische Spezialität „Nerantzosalata“.  Hört sich nicht unbedingt nach den klassischen Zutaten für einen Obstsalat an – und dennoch: Wer sich einmal überwunden hat, eine Gabel von dieser saftigen bittersauren-pikanten Spezialität zu probieren, wird überrascht sein und sie sich sicherlich noch öfter schmecken lassen.

Nerantzosalata ist ein Gericht, das vor allem im Norden von Korfu beliebt ist. Die älteren Einheimischen schwärmen von diesem Wintersalat und kennen zahlreiche Varationen. So kann der Pomeranzensalat beispielsweise mit Porree, Oliven oder Käse verfeinert werden.

Das Grundrezept ist einfach. Man benötigt:

  • 2-3 saftige, saure Pomeranzen (Orangen)
  • Grobes Meersalz
  • Scharfen roten Pfeffer (und/ oder Chilliflocken)
  • Olivenöl

Zunächst werden die Orangen sauber geschält, grob in Stücke oder Scheiben geschnitten und auf einer Platte angerichtet.  Roter Pfeffer und Salz werden nicht zu knapp darübergestreut. Zuletzt gießt man das Öl über die Früchte und mischt so lange durch, bis sich der Saft der Orangen mit dem Öl zu einer cremigen Masse verbindet, die die Orangenfilets umhüllt.

Nachdem der Salat ein paar Minuten durchgezogen ist, genießt man ihn mit geröstetem Brot und einem Glas Wein.

Καλή όρεξη!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace

Maria

Maria ist in Deutschland geboren und aufgewachsen. Mittlerweile lebt sie seit über 18 Jahren in Griechenland, spricht beide Sprachen und fühlt sich in beiden Kulturen zu Hause. Hauptberuflich betreibt sie die Hochzeits- und Eventagentur HESTIA. Besonders am Herzen liegt ihr der Austausch, das Verständnis und die Vermittlung zwischen Griechen und Deutschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


fünf + 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.